Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 21.09.2017

Vor- und Nachteile von BCAA Vegan

Vor- und Nachteile von BCAA Vegan

Zunächst einmal eine kurze Erklärung, was BCAA eigentlich genau ist. BCAA steht für „Branch-Chain Amino Acids“ (deutsch: Verzweigtkettige Aminosäuren). BCAAs sind die folgenden drei Aminosäuren: Leucin, Isoleucin, Valin.

Veganes-BCAAEin Protein ist aus diesen Aminosäuren zusammengesetzt. Wenn man Eiweiß isst, spaltet der Körper dieses in die verschiedenen Aminosäuren, bevor er diese in den Blutkreislauf gelangen lässt und sie dort weiter verwendet werden können. Unser Körper verwendet insgesamt 20 Aminosäuren, von denen 11 nicht essentziell sind. Das bedeutet, dass unser Körper sie selbst herstellen kann, wenn man sie nicht über das Essen bzw. Trinken zu sich nimmt. Die übrigen Aminosäuren sind essenziell. 3 von den 9 verbliebenen sind BCAAs. Das bedeutet, dass der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Diese 9 Aminosäuren muss man sich zuführen.

Die drei BCAAs sind für den Körper so wichtig, weil sie die einzigen Aminosäuren sind, die nicht durch Leber umgesetzt werden können. Dadurch stehen sie direkt dem Muskelgewebe zur Verfügung, wo sie in vielerlei Hinsicht eine positiv wirken (Bsp.: sehr gut für den Muskelaufbau).

Vorteilhaft vor allem für Veganer sind die BCAAs, da sie hauptsächlich in Fleisch vorhanden sind, wenn sie für den Muskelaufbau diese Aminosäuren auf einem anderen Weg zu sich nehmen können.
Unter anderem fördern die BCAAs die Proteinsynthese. In unseren Muskelzellen ist ein Gen namens mTOR, das als „Schalter“ für die Proteinsynthese wirkt. Durch das BCAA wird dieser Schalter umgelegt und die Produktion von Muskelprotein in Gang gebracht. Der Nachteil hierbei ist, dass dieses Gen auch schon im Zusammenhang mit Krebs entdeckt wurde.
Einige Studien besagen, dass die BCAA Einnahme und ein niedrigerer Körperfettanteil im Zusammenhang stehen. Einer dieser Studien nach wurde beobachtet, dass diejenigen mit der höchsten BCAA Einnahme das geringste Körpergewicht hatten. Auch wenn diese Studie korrekt ist und einen Zusammenhang erkennbar macht, ist es wichtig zu verstehen, dass damit ausschließlich ein kausaler Zusammenhang belegt ist, aber nicht, dass der eigentliche Ursprung wirklich in der BCAA Einnahme liegt.
Und der letzte Punkt ist, das vegane Protein (BCAA) deutlich weniger Cholesterin, Purin und Fett hat.

 

[symple_callout fade_in=“false“ button_text=“zur Empfehlung „http://amzn.to/1MEmXxH“ button_color=“green“ button_size=“default“ button_border_radius=“3px“ button_target=“self“ button_rel=““ button_icon_left=““ button_icon_right=““]
Hier geht es direkt zur Empfehlung ->
[/symple_callout]

 

[symple_box color=“red“ fade_in=“false“ float=“center“ text_align=“left“ width=““]
Wenn euch der Beitrag über BCAA Vegan hier auf der Seite gefallen hat, würde ich mich natürlich sehr über ein Like auf unserer Facebook Fanpage freuen.
[/symple_box]

[ratings]